Telefonie mit Microsoft Teams

Videochat

Mit moderner Software lassen sich umfassende Aufgaben, die ansonsten weitere Hardware und Geräte erfordern würden, direkt vom Tablet oder vom Computer aus erledigen. Ein klassisches Beispiel hierbei ist Microsoft Teams. Die Software lässt sich hervorragend auf unterschiedlichen Endgeräten verwenden und ist neben der Nutzung für Videokonferenzen auch für Telefonie geeignet. Wie die Microsoft Teams Telefonie funktioniert und welche Vorteile diese bietet, soll im Folgenden erläutert werden.

Die Telefonie mit Microsoft Teams bietet viele Funktionen

Wenn es um die Microsoft Teams Telefonie durch inopla.de geht, stehen hier viele Funktionen im Mittelpunkt. Ganz generell lässt sich hierbei sagen, dass alle bekannten Funktionen vom klassischen Telefon auch über die Software genutzt werden können. So lassen sich klassische Telefonate ins Amtsnetz führen. Über die Software können zudem alle Kontakte verwaltet und gesteuert werden. Auch eine Weiterleitung eingehender Anrufe ist möglich, dies gilt sowohl dauerhaft wie auch für einen bedingten und zuvor festgelegten Zeitraum. Konferenzen mit mehreren Teilnehmern sind auf Wunsch ebenfalls möglich und lassen sich mit wenigen Klicks einrichten, steuern und beenden. Ein effizienter Schutz gegenüber unerwünschten Anrufern ist bei Microsoft Teams ebenfalls mit dabei, indem die entsprechenden Nummern direkt blockiert werden. Abschließend lassen sich verpasste Anrufe einsehen und ein Protokoll der gewählten Nummern steht ebenfalls bei der Nutzung von Microsoft Teams parat.

Videochat

Technische Voraussetzungen für die Telefonie

Generell ist die Nutzung der Telefonie mit Microsoft Teams auf jedem aktuellen Rechner oder Notebook möglich. Die Software lässt sich nachträglich herunterladen und installieren. Doch bevor eine Nutzung mit allen Features und Funktionen der Telefonie möglich ist, muss ein entsprechendes Abo vorhanden sein. Nur mit der Lizenz werden alle Möglichkeiten freigeschaltet. Die Telefonie ist mit den Lizenzen für Lizenzen Office 365 Enterprise E1,E3 und E5 über Microsoft Teams möglich. Ist eine entsprechende Lizenz bereits vorhanden, erkennt die Software dies automatisch bei der Anmeldung. Eine weitere Registrierung ist bei der Nutzung eines Microsoft Kontos also nicht notwendig. Dies spart viel Zeit und Aufwand und gestaltet den Einstieg auch für unerfahrene Anwender besonders einfach.

Diese Vorteile sprechen für die Nutzung von Microsoft Teams

Tatsächlich sind es viele Vorteile, die vor allem im professionellen Bereich für die Nutzung von Microsoft Teams sprechen, wenn es um die Telefonie geht. So lassen sich hierdurch beispielsweise hohe Roaming Kosten vermeiden. Zudem lassen sich beliebig viele Nebenstellen einrichten, dies steigert die Produktivität im Alltag deutlich. Ebenfalls praktisch ist die Übertragung von Video- oder Bildschirminhalten an den anderen Nutzer, sodass der ausgiebigen Anwendung nichts im Wege stehen sollte. Interne Gespräche sind mit Microsoft Teams zudem absolut kostenlos, dies spart bei einer ausgiebigen Nutzung viel Geld. Auch die Anpassungsmöglichkeiten überzeugen, beispielsweise bei einem konstanten Wachstum des Unternehmens oder bei geänderten Bedürfnissen. Abschließend erweist sich die Nutzung von Microsoft Teams als besonders flexibel, diese funktioniert unter anderem auch ortsunabhängig, weiterlesen.