Die perfekte Poolgröße für Ihren Garten finden

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Typen und Ausführungen von Pools. Diese unterscheiden sich vor allem in Hinblick auf deren Formen, es gibt ovale, eckige und runde Pools, fest verankerte und solche, die problemlos und einfach auf- und abgebaut werden können. Auch was die Materialien angeht, gibt es verschiedene Pools. Zu den stabilen gehören diese, die mit einer Stahlwand versehen sind. Diese sind langlebig, Wetter fest und interessant für den Gebrauch im Garten. Je nach Modell werden einige Pools in die Erde gesetzt andere wiederum auf der Erde errichtet. Bei freistehenden Varianten wird zumeist eine Leiter benötigt, um ins erfrischende Nass zu kommen. Stahlwandbecken-Pools können das ganze Jahr über genutzt werden, da die verwendeten Werkstoffe winterfest sind. Dieser Pool zeichnet sich vor allem durch besondere Standfestigkeit aus, sowie der Möglichkeit, dass er ins Erdreich eingelassen werden kann.

Unterschiedliche Typen von Pools

Der Easy-Pool ist die Art, die am schnellsten ab- und aufgebaut werden kann. Eine Errichtung ist innerhalb weniger Minuten möglich, sodass umgehend mit der Befüllung begonnen werden kann. Dieser Pool ist ähnlich einem großen Planschbecken und eignet zur Verwendung auf Terrassen und in kleineren Gärten. Ein Sonnensegel Seilzug sorgt zwar für einen angenehmen Schatten, aber ein Pool bietet ihnen die Möglichkeit sich nochmal richtig abzukühlen. Dessen Materialien sind allerdings nicht besonders robust und wenig winterfest. Dieser Pool ist eine interessante Lösung, besonders für kleinere Gärten, weil sie schnell und einfach errichtet werden können.

Der Frame-Pool ist ebenfalls schnell aufgebaut und zeichnet sich durch gute Stabilität aus. Ein solider Metallrahmen ermöglicht das. Es gibt diese Pools in den Formen rund, oval und eckig. Empfehlenswert vor allem für Besitzer mittelgroßer bis großer Gärten. Diese Pools sind in der Regel wesentlich größer als Easy-Pools, die beiden haben nur eine Gemeinsamkeit, sie sind nicht Winter fest. Der Aufbau ist in etwa 60 Minuten erledigt, sodass schnell mit einem erfrischenden Bad der Pool eingeweiht werden kann. Über den Winter sollen diese Pools abgebaut und trocken im Haus verstaut werden.

Zu den hochwertigeren Pools gehört der Styropor-Schalungsstein-Pool

Das Besondere an dieser Variante ist, er setzt sich aus Schalungssteinen zusammen, die sich im Rahmen dem Einbau des Pools praktisch anpassen können. Bei diesem Pool handelt es sich um eine stabile und langlebige Konstruktion, welche das ganze Jahr über im Garten stehen und genutzt werden kann. Solch ein hochwertiger Pool wertet jeden Garten auf und passt ideal neben einen Luxus Pavillon, wo man nach der Pool Session entspannen kann. Da dieser Pool ins Erdreich eingelassen wird, besitzt er eine besonders gute Stabilität. Der Aufbau solch eines hochwertigen Pools inklusive Anbringung der Beckenrandsteine sollte stets einem Unternehmen überlassen werden. Bevor mit dem eigentlichen Aufbau begonnen werden kann, bedarf es vorab einer Planung und gründlichen Vorbereitung. Letztendlich ist es Geschmackssache und eine Frage der individuellen Anforderungen, die solch ein Pool erfüllen soll, damit die richtige Entscheidung getroffen werden kann. Ein Beratungsgespräch vor Auftragsvergabe bezüglich der Montage und dem Einsetzen der Beckenrandsteine ergibt Sinn.

Lesen Sie hier weiter

Wissenswerte zur Auswahl von einem Rechteckpool

Beckenrandsteine sind das i-Tüpfelchen für jeden Pool

 

Schlagwörter: